Granulat, Split oder wie das Zeug heißt…

… das im Kampf gegen spiegelblanke Eisflächen lastwagenweise in die Stadt gekippt wurde und jetzt zentimeterhoch die Gehwege bedeckt. Gestern fragte ich mich noch, was damit wohl passieren wird, jetzt, wo das Eis weitgehend weggeschmolzen ist, stand es auch schon in der Zeitung: es wird eingesammelt, gereinigt und zum Flicken der durch den Frost massenhaft aufgebrochenen Schlaglöcher verwendet. Schade eigentlich. So weich wie zur Zeit lief es sich mitten in der Stadt noch nie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.